Portraitgeboren 1973 in Bad Ischl, in einem musikalischen Umfeld aufgewachsen (Wurzeln in der Volksmusik), begann mein  musikalischer Werdegang im Alter von fünfeinhalb Jahren mit dem ersten Geigenunterricht. Danach folgten die Instrumente Klarinette und später dann auch die Kirchenorgel. Im Rahmen des Orgelunterrichts kam ich auch mit Harmonielehre und  Tonsatz in Berührung, was in mir das Interesse fürs Komponieren erweckte und später auch den Zugang für ein Kompositionsstudium am Mozarteum in Salzburg ermöglichte. Nach meiner Ausbildung setzte ich mich zusätzlich sehr intensiv mit Jazzharmonielehre und Arrangement Technik verschiedener Stilrichtungen auseinander. Im Zuge dessen habe ich mein Hauptaugenmerk immer mehr auf Film und Medienmusik gelegt. Durch Fortbildung und praktische Erfahrungen in diesem Bereich  habe ich ein sehr spannendes musikalisches Feld entdeckt. Meine Hörbeispiele spiegeln eine Symbiose aus Volksmusik, elektronischer, klassischer, und populärer Musik.